Menü

Keramikfüllungen

Keramikfüllungen - Zahnarztpraxis Dr. Stefan GruberIst das Loch im Zahn zu groß, würde bei dessen Füllung mit Kunststoff eine seiner Eigenschaften zum Nachteil werden: der Kunststoff schrumpft beim fest werden. Muss zuviel Kunststoff in den Zahn gefüllt werden, dann reißt im Moment des Aushärtens die Klebung am Rand des Zahnschmelzes minimal auf.

 

Daher verwenden wir bei größeren Defekten Keramikteile, vom Zahntechniker angefertigt und perfekt in Farbe, Schichtung, Form und Größe auf Ihren Zahn angepasst, die mit dem Zahn verklebt werden. Durch die Klebung erhalten Sie eine chemische Verbindung zwischen Zahn und Kleber auf der einen Seite- und zwischen Kleber und Keramikteil auf der anderen Seite. Daher ist diese Klebung nicht sichtbar und bleibt dauerhaft dicht gegen das Eindringen von Bakterien. Ein „Verfallsdatum“ für diese Art der Klebung und der Vorgehensweise gibt es nicht.

 

Über die reine Reparatur und Unsichtbarmachung von Löchern in den Zähnen hinaus, können mit der Kunststoff - und Keramiktechnik unschöne Flecken, Lücken, Fehlstellungen ausgeglichen und beseitigt werden. Besonders an Frontzähnen ist die Freude groß, wenn jahrelange Unschönheiten auf einmal unsichtbar sind.

 

Unser Ziel ist immer, dass Ihr neuer Zahn aussieht wie ein Zahn und funktioniert wie ein Zahn. Das heißt im Besonderen:

 

Er sieht unauffällig idealisiert aus (hell, transparent, ohne Lücken, ohne Ränder) die Zähne passen zu Ihrem Lächeln. Auch mit Lupe ist kein Unterschied zwischen Zahn und Ersatzmaterial zu erkennen.