Menü

Schönes und gesundes Zahnfleisch

Zahnfleischbluten - Parodontitis

 

Sollte Ihr Zahnfleisch bluten, dunkelrot sein, sich zurückziehen oder sollten Ihre Zähne locker werden, dann liegt vermutlich eine Parodontitis vor. Durch eine Zahnfleisch- oder Parodontitisbehandlung erreichen wir, dass Ihr Zahnfleisch wieder schön rosa und fest ist.

Zurückgezogenes Zahnfleisch können wir wieder verlängern, verloren gegangenen Knochen in vielen Fällen wieder aufbauen.

 

 

Ursachen für Parodontitis

 

Im Verlauf einer Parodontitis setzen sich Bakterien auf der Zahnwurzeloberfläche ab, der Körper reagiert auf die Anwesenheit der Bakteriengifte zunächst mit einer kleinen Entzündung und mit einer kleinen Ablösung des Zahnfleisches vom Zahn, es entsteht eine so genannte Zahnfleischtasche. Sie kommen zur Reinigung nur schwer oder gar nicht in diese Zahnfleischtasche hinein, die kleinen Bakterien aber schon.

 

Die Bakterien vermehren sich in dieser Tasche und die Tasche wird tiefer. Der Prozess verstärkt sich selbst. Nach ein paar Jahren erreicht dieser Abbau den Knochen. Geht dieser Knochenabbau ungebremst weiter, schwindet der Knochen so weit, dass die Zähne ihren halt im Knochen verlieren, locker werden und entfernt werden müssen.

 

 

Wie gehen wir vor?

 

Diesen Prozess müssen wir frühzeitig aufhalten durch Beseitigung der Ursache, der Bakterien. In mehreren systematisch aufeinander folgenden Zahnreinigungen werden die Zahnwurzeloberflächen gereinigt, das Zahnfleisch heilt, die Taschen werden weniger tief, das Zahnfleisch blutet nicht mehr, es wird wieder rosa und weniger dick.

 

In einem zweiten Schritt kann zurückgezogenes Zahnfleisch verlängert werden, um freiliegende Zahnhälse wieder abzudecken, verloren gegangener Knochen kann aufgebaut werden.